Organ Spielkonzept & Komposition

Ich bin davon überzeugt, daß ein Organist dazu fähig sein sollte, auf einen Bassisten verzichten zu können, und selber die Basslinien übernehmen. Deswegen übe ich immer konsequent, um über die Tasten der Orgel die Basslinien immer besser zu beherrschen: zwischen Soli, Begleitung, Arrangements und ständiges Wechseln der Soundsettings.

Auf der anderen Seite, bei der Gestaltung meines Programms  komponiere ich Stücke nicht nur für die Orgel sondern auch für Piano und Synths damit mein Publikum eine ausreichende musikalische Abwechslung genießen kann. Auch deswegen rechne ich als zusätzliche Zutat mit tollen Stimmen auf der Bühne, wie z.B, Carolin Roth aus München, mit wem ich schöne Jazz, Blues, Boogie, Gospel und Pop Classics zum Programm ergänzen kann!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruben Di Renzo